Feierwerk Fachstelle Pop-Newsletter || 08/2020

 

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

NEWSLETTER

Feierwerk Fachstelle Pop-Newsletter || 08/2020

linie

Liebe Sommerkinder,

die Sonne scheint (manchmal) und es ist heiß in der Stadt (manchmal), aber wir haben trotzdem die neuesten Neuigkeiten direkt für Euch nach Hause oder aufs Smartphone.

Diesmal füttern wir Euren Wissendurst mit den neuen Workshops 2020, erklären Euch, warum und wie Ihr an alle nötigen Infos für Eure Bewerbung ums Pop-Programmstipendium kommt und erzählen Euch, warum “Sommer in der Stadt“ im Jahr 2020 mehr als ein Songtitel ist.

Natürlich haben wir auch wieder was für die Lesefreund*innen und Nahaufnahme-Fans dabei!

linie

Der neue Workshop-Herbst 2020

Es ist wieder soweit! Heute bekommt Ihr den ersten Teaser zum neuen Workshop-Herbst 2020.
Aktuell planen wir die Workshops echt und in Farbe zu veranstalten, natürlich unter Auflage der geltenden Hygienemaßnahmen.
Alle Workshops entsprechen dem Level Basic, Vorkenntnisse sind nicht nötig!

Mehr Infos bekommt Ihr HIER

Die Veranstaltungen sind eine Kooperation des VPBy e.V. und der Feierwerk Fachstelle Pop.

Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt München | Kulturreferat und von bayernkreativ.

linie

Die neuen Popmusikstipendien der Landeshauptstadt München sind online!

Die Landeshauptstadt München vergibt (vorbehaltlich der Beschlussfassung des Stadtrats über den Haushalt der Stadt München für das Jahr 2021) insgesamt 30.000 Euro an Mitteln für Programmförderung für nicht-kommerzielle Konzertreihen in kleineren Musik-Locations oder Off-Locations vergleichbarer Größe und Musikfestivals der Popmusik, die im Jahr 2021 stattfinden sollen. Es können Förderungen in Höhe von 5.000 Euro oder 10.000 Euro beantragt werden.

Dazu habt Ihr jetzt die Chance!

Hier liegt ein breites Verständnis von Popmusik zugrunde – damit sind alle Genres der Popmusik wie beispielsweise HipHop, Metal, Reggae, Techno, Blues mit/und all ihren Subgenres jeglicher Ausprägung gemeint.

HIER erhaltet Ihr mehr Infos zur Bewerbung und den Anforderungen.

Ihr habt noch Fragen? Kein Problem, wie Ihr im nächsten Newsletter-Teil lesen könnt.

linie

Insta Q&As und neues Beratungsangebot zum Thema Förderungen

Heute (am 03.08.2020) starten wir mit einen Insta Q&A zu den neuen Pop-Programmstipendien mit Alex Friedrich vom Team Musik-Popmusik des Kulturreferates der Landeshauptstadt München und Adam Langer, Veranstalter und Preisträger 2020!

Auf unserem Instagram Kanal könnt Ihr alle Fragen zu den Anforderungen an Antragsteller*innen stellen, zu Tipps wie man die Bewerbung möglichst aussagekräftig formuliert oder einfach nur Hintergrundinfos zu den Stipendien als solches erhalten.

Aber auch danach lassen wir Euch nicht allein.

Ihr seid schon dabei, einen Antrag zu stellen? Ihr braucht dringend eine zweite Meinung zu Eurer Idee oder Ihr wisst nicht recht, wie eine Beispielkalkulation aussehen soll?

Kein Problem, denn ab sofort könnt Ihr bei uns einen Beratungstermin mit Adam Langer vereinbaren. Er hat’s schon gemacht und das auch noch sehr erfolgreich. Also lasst Euch von ihm helfen!

Meldet euch einfach mit zwei Terminvorschlägen unter dem Betreff FÖRDERUNG via pop(at)feierwerk.de 

Adam Langer ist ein Münchner Veranstalter und Preisträger der Popmusik-Programmförderung 2020. Mit seiner Konzertreihe „Comecerts“ verbindet er München mit China, Japan und Korea und eröffnet dem Münchner Publikum damit neue Kulturkreise und bisher ungehörte und ungesehene Ansätze der Popmusik. Als Experte für künstlerisches Gemeinschaffen setzt Adam mit seinem Unternehmen spartenübergreifende Produktionen für Kunden wie Elbphilharmonie, Dadamachines und Goethe Institut um.  

P.S.: Ihr wünscht Euch ein besonderes Thema, über das wir noch nicht gesprochen haben? Dann schreibt uns doch eine E-Mail an pop(at)feierwerk.de

linie
Bildquelle: muenchen.de

Sommer in der Stadt

Nach dem Business ist es Zeit für etwas Kultur und Spaß! Und den gibt es dieses Jahr beim Sommer in der Stadt.
Neben der Wanderbühne, die in verschiedenen Stadtbezirken zu sehen sein wird und der Bühne im Innenhof des Gasteigs, freuen wir uns schon besonders auf die Sommerbühne im Olympiastadion!
Hier habt Ihr die Chance sechs Wochen lang verschiedenste Künstler*innen zu sehen, denn es wird täglich Konzerte, Kabarett und andere Kulturevents geben.

Das Programm wird von mehreren Münchner Veranstalter*innen geplant, kuratiert vom VDMK e.V.

Solltet Ihr selbst einen Tag im Olympiastadion veranstalten wollen, meldet Euch mit Eurer Idee unter booking(at)vdmk.info
linie

Zum Nachlesen für daheim

Auch diesen Monat haben wir wieder in die Tasten gehauen und Euch zwei schicke Blogeinträge verfasst.
Am 08.07. fand bei uns das Treffen zum Outdoor-Sommer 2020 des VDMK statt. Kommerzielle und nicht-kommerzielle Veranstalter*innen aus München waren geladen, um sich auszutauschen und ihre Bedürfnisse sowie Hürden durch die COVID-19 Situation zu formulieren.
Spannenden Input gab es und interessante News zu Sommer in der Stadt, den wir als Feierwerk und als Feierwerk Fachstelle Pop natürlich unterstützen. HIER lest Ihr den ganzen Artikel.

Die Förderung und Unterstützung junger Münchner Bands war von Anfang an eines der wichtigsten Anliegen des Feierwerks. Durch die Einrichtung der Fachstelle Pop bekam das Feierwerk 2009 den offiziellen Auftrag vom Kulturreferat, die Münchner POPKULTUR zu fördern. Diese explizite Ausrichtung der Kulturverwaltung (auch) auf POP war lange Zeit nicht selbstverständlich.
Wie die Popförderung in München ins Rollen kam könnt Ihr HIER in diesem spannenden Artikel nachlesen.

Zu den Fachstelle Pop-relevanten Artikeln auf dem Feierwerk-Blog geht’s HIER entlang.

linie

Nahaufnahme - der Feierwerk Podcast
Neue Folge mit Julian Warner aka. Fehler Kuti

Wie sieht Rassismus aus, wann zeigt er sich und warum gibt es ihn?
In der 29. Ausgabe der Nahaufnahme wollten Julia Viechtl und Esther Diestelmann mit Julian Warner aka. Fehler Kuti eigentlich über kritisches Weißsein im Kontext von Rassismus sprechen. Es wurde aber mehr als das: Julian Warner hat uns persönliche Einblicke in seine Familiengeschichte gegeben und uns erzählt, wie sehr ihn das deutsche Einbürgerungsgesetz geprägt hat. Außerdem ist Julian ein Fan von heterogen gewachsenen Energie-Gemeinschaften. Was das sein soll und wie die beim Überwinden von Rassismus helfen können, ist ab jetzt in dieser Folge festgehalten.

Live: jeden ersten Samstag im Monat 21 - 22 Uhr auf Radio Feierwerk 92.4
Nachzuhören auf Spotify (plus Playlist), iTunes und Podigee

Kontakt: nahaufnahme(at)feierwerk.de oder bei Instagram: nahaufnahme_podcast

linie

Man sieht sich auf der Sommerbühne,

Eure Vroni, Klaus, Lessa & Ananda

aka

Feierwerk Fachstelle Pop


Mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt München | Kulturreferat

linie

Feierwerk unterstützen

Als gemeinnütziger Verein für junge Kunst, Musik und Kultur finanzieren wir uns hauptsächlich über Zuschüsse, Spenden und Einnahmen aus Veranstaltungen. Wenn Du unseren Beitrag zur Förderung der jungen Kultur in München wertvoll findest und die Möglichkeit hast, uns zu unterstützen, freuen wir uns gerade in Zeiten wie diesen über Deine Spende (über Paypal / per Überweisung) an unseren Förderverein oder über Deine Mitgliedschaft in unserem Förderverein.

Vielen Dank!

Feierwerk @ facebook

Die aktuellsten Informationen zu unseren Aktionen und Highlights findet Ihr auf unseren Facebook-Seiten. 

>> Feierwerk
>> Farbenladen
>> Radio Feierwerk
>> Fachstelle Pop
>> Südpolstation
>> Dschungelpalast
>> Funkstation

 

 

Copyright © 2014 FEIERWERK e.V.

Wenn Sie diese E-Mail (an: presse@feierwerk.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.